Gildeemblem: Armbrust und Kegel
.

Vogelgilde Reinsbüttel

von 1949

 Zurück zur Hauptseite

Gildefest 2015

Der 1.Vorsitzende E.A.Bremer gratuliert dem 1.Königspaar

Vorstand heute

Gildefest 2000

Gildefest 2001

Gildefest 2002

Gildefest 2003

Gildefest 2004

Gildefest 2005

Gildefest 2006

Gildefest 2007

Gildefest 2008

Gildefest 2009

Gildefest 2010

Gildefest 2011

Gildefest 2012

Gildefest 2013

Gildefest 2014

Gildefest 2015

(diese Seite)

Gildefahne


Randnotizen:

Gildefest 2008 - Bild 4

Auch im Dorfhaus sieht es sehr gut aus !!

Ein "wichtiger" Stand kommt

Ein ganz "wichtiger" Stand wird an seinen Platz gebracht

Und wird umgehend auf seine Funktion "überprüft"!!

Alles Fertig - Es kann losgehen!

Im Festumzug entdeckt:
Die Blumenkönigin!

Eröffnung

Die Eröffnungsansprache vom 1.Vorsitzenden.

Gildefest ist auch ein Familienfest

Gildefest = Familienfest

Einige hatten Spaß im Regen!

Der "trockengelegte" 1.Vorsitzende bedankt sich bei allen Gildemitgliedern und eröffnet mit der Proklamation des neuen Königspaares den Gildeball.

Und dann ging es los!!

Das Gildefest 2015

Das Gildefest 2015 wird als eines der "etwas besonderen" Gildefeste in die Geschichte der Vogelgilde Reinsbüttel eingehen. Warum? Immer der Reihe nach. Die Planung des Gildefestes war abgeschlossen. Der Tag stand schon lange fest und nun war es soweit. Das Aufbaukommando rückt pünktlich wie immer um 08:00 Uhr morgens an. Der Aufbau der Spielstände (Schießen und Kegeln) geht gut von der Hand, wenn auch die eine oder andere "Helfende Hand fehlt". Der Innenraum des Dorfhauses toll geschmückt - der Schießstand überprüft - der Getränkewagen aufgebaut - die Qualität der Getränke "gecheckt". Alles OK!

Dann um 13:00 Uhr Treffen der Gilde am Feuerwehrgerätehaus und Abmarsch unter musikalischer Begleitung der Spielleute vom Musikzug Blau-Weiß Wesselburen um das alte Königspaar abzuholen. Im Anschluss ein kleiner Umzug durch das Dorf und dann zum Platz. Hier kurze Ansprache vom 1. Vorsitzenden Martin Rathje, der an dieser Stelle noch einmal kurz die Jahreshauptversammlung der Gilde anspricht. Hier waren von über 200 Gildemitgliedern nur 27 anwesend. Dann beginnen die Wettkämpfe. Bei den Damen wurde gekegelt, bei den Herren mit der Armbrust auf den Vogel geschossen. Bis hierhin alles gut, dann begann der Regen, der mit so einer Intensität und zeitweise als Gewitter über Reinsbüttel zog, dass an ein ordentliches Beenden der Wettkämpfe nicht zu denken war. Bei den Damen wurde die sogenannte zweite Runde nur zum Abkegeln innerhalb des Dorfhauses auf einer "Notbahn" genutzt. Bei den Herren wurde auf das Aufziehen der sogenannten Königsscheibe verzichtet. Hier wurde kurzerhand der zweite Preis durch Vorstandsbeschluß zum Königsschuß erklärt. Die Funktioner (Bogenspanner und Bolzensammler waren schon mehr wie nass). So konnte dieser Nachmittag doch mit einer neuer Königin und einem neuen König beendet werden. Wenn auch viele Akteure sich für den Gildeball am Abend im Gasthof Leesch erst einmal "trockenlegen" mussten. Der Gildeball am Abend war auch nicht ganz so gut besucht wie die Feste in den vorhergehenden Jahren, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Es wurde eine lange Nacht.

Das Aufbaukommando bei der "Herausforderung": DER PAVILLON!!

Das Aufbaukommando hat wie immer (mit dem Pavillon) alle Hände voll zu tun.

Viel Bänke und ähnliches musste bewegt werden

Drinnen im Dorfhaus und Draußen auf dem Platz wurde von den
Helfern alles für das Gildefest vorbereitet.

Der Vogel ist oben!!

Der Festplatz bekommt langsam ein "Gesicht"

das alte, noch amtierende Königspaar wird abgeholt.

Bei (noch) trockenem Wetter wird das alte Königspaar abgeholt und
mit Musik zum Festplatz geleitet.

Die Fahnenabordnung, der Gerätewart und das Königspaar 2014

Die Fahnenabordnung, der Gerätewart und das Königspaar 2014


Ernennung zum Ehrenmitglied

Das Schießen und Kegeln war in vollem Gange, da fing es an: REGEN, REGEN.

Wettkampfkegeln bei den Damen

Der Regen ließ auch nicht nach, so das "unter dem Schirm" gearbeitet werden musste.
Was dann letztendlich dazu geführt hat, das die Königsscheibe garnicht aufgezogen wurde
und der Zweitplatzierte zum König proklamiert wurde.

REGEN - REGEN - REGEN

Schießen in Gummistiefeln - kam bisher selten vor!


Bild unten: Die Regenschlacht hat ein glückliches Ende gefunden: Der Königsschuß ist gefallen.

Der neue Gildekönig steht fest!!!

Der Königsschuß im Regen

Der nicht mehr ganz "trockene" 1.Vorsitzende Martin Rathje gratuliert
als einer der ersten den neuen Gildekönig Dirk Rathje ganz herzlich.

Der Königspaar 2014

Das neue Königspaar 2015 steht fest:
Mirjam Klasen & Dirk Rathje

Die gesamte Gilde gratuliert ganz herzlich

(c) jeka reinsbüttel, stand: 06-2015