Gildeemblem: Armbrust und Kegel
.

Vogelgilde Reinsbüttel

von 1949

 Zurück zur Hauptseite

Gildefest 2011

Der 1.Vorsitzende E.A.Bremer gratuliert dem 1.Königspaar

Vorstand heute

Gildefest 2000

Gildefest 2001

Gildefest 2002

Gildefest 2003

Gildefest 2004

Gildefest 2005

Gildefest 2006

Gildefest 2007

Gildefest 2008

Gildefest 2009

Gildefest 2010

Gildefest 2011

(diese Seite)

Gildefahne


Randnotizen:

Gildefest 2008 - Bild 4

Das Aufbaukommando auf
dem Festplatz: In jedem steckt auch ein guter Tiefbauer

Und die Musik ging bei jedem ins Bein

Thies am Tresen - aber noch immer nichts los!

Die Königsproklamation des neuen Königspaares

Finger weg - da kommt die Kugel! (Hat auch fast immer geklappt)

Das Gildefest 2011

Ein Gildefest beginnt in Reinsbüttel womit? Natürlich mit dem Aufbau, Einrichten und Schmücken des Festplatzes. Und genau DAS begann am 11.06.2011 pünktlich um 8:00 Uhr. Das Aufbaukommando übernahm den Sportplatz in Reinsbüttel. Die Kegelbahnen für die Gildeschwestern und der Schießstand für die Gildebrüder wurden wie immer von vielen fleißigen Händen in bewährter Art und Weise aufgebaut und hergerichtet. Aber mit einem einzigen und ganz großen Unterschied zu den vergangenen Gildefesten. Diesmal brauchte die
Gilde kein Zelt zu besorgen. Die Vogelgilde konnte mit Stolz zum ersten Mal den von der Dorfsgemeinschaft im Frühjahr erbauten Pavillon
nutzen. Und nicht nur das, die Planen die kurz vorher geliefert wurden, wurden ebenfalls zum ersten Mal eingezogen. Also eine Generalprobe
der besonderen Art.

Blick auf den neuen Pavillon

Das "Aufbaukommando" 2011 bei der Arbeit - bei der noch ungewohnten Tätigkeit: Planen einziehen und aufrollen.

Aber andere Arbeiten sind seit Jahrzehnten "gleich". Hier stellen Lars, Torsten und Ricardo die Masten für Vogel und
Netze auf.

Schmücken des Festplatzes

Inken Hansen und Mirjam Klasen beim Schmücken des Platzes.

Aufbau Zeltpavillon

Auch der Aufbau vom "kleinen" Pavillon klappt wieder "fast" sofort :-)

Alles Klar - Alle Fertig!!

Aber dann ist es geschafft, alles steht an seinem Platz. Das Fest kann beginnen.


Abholen des alten, noch amtierenden Königspaares bei Dieter Rathje, Achtern Diek.

Mit dabei (rechts) die alte Fahne des Boßelverein "Südbund Reinsbüttel"

Die 1. Vorsitzende der Vogelgilde begrüßt das "alte" Königspaar beim Abholen.

Bild unten: Mit musikalischer Unterstützung vom Musikzug Blau-Weiß-Wesselburen

Und bei den Wettkämpfen auf dem Sportplatz gab jeder wieder "Alles", galt es doch den alten Majestäten die Königswürde "abzujagen"

Im Bild unten versucht Guido Peetsch dem Vogel beizukommen, Martin Rathje (re.) als Bogenspanner beobachtet den Schuß.

Links mit Helm, als Bolzensammler, passt Maxim genau auf, wohin der Bolzen fliegt.


Bild unten: Gründungsmitglied Erna Habedank, extra zum Gildefest angereist aus Bückeburg.

Erna Habedank beim Kegeln

Das Königspaar der Reinsbütteler Vogelgilde 2011: Maike Lorenzen und Klaus Gerbracht

Das Königspaar 2011 Maike und Klaus

Und dann ging es auf dem Gildeball im Gasthof Leesch zur Musik von "BERTI BOLZEN" rund - bis in die späte Nacht.

Der Ehrentanz des neuen Königspaares

(c) jeka reinsbüttel, stand: 06-2011