.

Boßelverein "SÜDBUND"

 Zurück zum Boßelportal

Dorfboßeln 2010

Dorfsstraßenboßeln am 07.02.2010

Mit Kind und Kegel waren etwa 70 Reinsbüttler auf den Beinen. Möglich wurde die Veranstaltung erst dadurch, weil Peter Natius am Freitag bei Tauwetter einen Großteil der Boßelstrecke mit dem Frontlader abgeschoben hatte. Sonst hätte man es am Sonntag mit einer vereisten Berg- und Talstrecke zu tun gehabt. Es herrschten frostige Temperaturen, war aber trocken und windstill.

Nachdem es in den letzten 14 Jahren immer „Blau“ gegen „Rot“ geheißen hatte, gingen diesmal die Mannschaften „Gemeinde“ und „Feuerwehr“ an den Start. Natürlich begannen Bürgermeister Peter Natius und Wehrführer Thorsten Hansen den Kampf. Beide schmissen die Kugeln gekonnt den Möhlenweg runter, als wenn sie noch nie was Anderes gemacht hätten. Später zeigte sich, dass die Feuerwehr doch mehr Losglück bei der Mannschaftsaufstellung gehabt hatte. Die Blauröcke führten zur Hälfte mit 150 m und gewannen schließlich mit 250 m. Die Streckenführung war eine etwas andere, weil das Reststück im „Achter’n Diek“ total vereist war und quasi ausgelassen wurde. Den Halbzeitpunsch gab’s im neuen Sündreyer von Janni und Jutta Dethlefs. Die schönen Schlussworte von Peter Natius und Thorsten Hansen bei der Pokalübergabe folgten im Gasthof Leesch mit einem anschließenden dreifachen „Lüch op“ bzw. „Gut Wehr“. Dann kam der krönende Abschluss: Die viele Bewegung an der frischen kalten Luft sorgte für ordentlichen Hunger und da gibt’s nichts Besseres als eine „allerbest“ Erbsensuppe von Leesch.

Diese aktuelle Fotoserie wird fortgesetzt......!

Und 2011 werden Feuerwehr und Gemeinde es wieder wissen wollen :-)

zurück nach Oben | zurück zum Boßelportal | Startseite Reinsbüttel

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für den Inhalt externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

(c) jeka reinsbüttel, stand: 02-2010

Fotos / Text: jeka / IS 2010